Kunststoff im Dentallabor

Die neue Kunststoffgeneration - PEEK,PEKK

Das neueste hochwertige Material, dass eine ähnliche Charakteristik wie menschlicher Knochen hat. Es wird mit CAD/CAM Technik hergestellt.

 

Mehr über PEEK und PEKK Materialien

 

 


Die richtige Anwendung vom Kompositkunststoff - inlay, onlay

 
 

 Hochwertige Kompositmaterialien werden vor allem in den Zahnordinationen zur Anfertigung von Zahnfüllungen verwendet. Allerdings ist es schwierig einen größeren Zahnteil in der Ordination zu modelieren. Daher werden diese Zahnrekonstruktionen häufiger  in einem  Dentallabor hergestellt.  

 

 


Moderne PMMA Kunststoffe

Die neue Kunsstoffgeneration wird aber noch immer bei den provisorischen Zahnersätzen verwendet. Sie wird mit CAD/CAM Technik vorbereitet und aus den fabriksangefertigten Kunstoffplatten gefräst. Sie sehen relativ schön aus. Sie sind metallfrei. Man kann sie hochglanz polieren und sie sind genau. Somit werden sie immer mehr für langfristige Provisorien verwendet.

Bald kommen mehrere Informationen dazu

 


Zahnersätze und Kunststoff

Vor 25 Jahren war der Kunststoff das häufigste Material. Der typisch-festsitzender Zahnersatz hatte einen metallischen Rück-  und Kauzahnteil und auf der vorderen Fläche war ein Kunststoffmaterial. Der Kunststoffteil wurde oftmals abgeschnitten und das Metall wurde sichtbar. Diese Zahnersätze  gehören nicht mehr in die gegenwärtige Zahnpraxis.

 


Zahnersätze und Kompositkunststoff

Vor 25 Jahren war der Kunststoff das häufigste Material. Der typisch-festsitzender Zahnersatz hatte einen metallischen Rück-  und Kauzahnteil und auf der vorderen Fläche war ein Kunststoffmaterial.

Der Kunststoffteil wurde oftmals abgeschnitten und das Metall wurde sichtbar. Diese Zahnersätze  gehören nicht mehr in die gegenwärtige Zahnpraxis.

 

 

Adresa 

Jiří Sedláček
Veveří 456/9
602 00 Brno
IČO: 49466186

Kontakt 

tel.: +420 777 553 226    Jiří Sedláček
tel.: +420 543 242 845    recepce
tel.: +420 543 216 209    recepce
e-mail: sedlacek@jslab.cz

JS Lab v síti


copyright 2016 JS Lab