Metallkeramik

Zahnersatz aus Metallkeramik kann sehr unnatürlich wirken das Resultat hängt von der hochwertigen Zusammenarbeit der Zahnarztordination und des Dentallabors ab. Dennoch werden Metallkeramikzahnersätze auf der ganzen Welt langsam mit Vollkeramik ersetz.

 

 


Nachteile der Metallkeramik

  1. Sie beinhalten Metallliegerungen – schlechtere Ästhetik
  2. Graue Zahnhalsfarbe – das Metall blokiert die Lichtdurchlässigkeit
  3. Form – die Notwendigekeit das Metall zu verdecken zwingt die Zahntechniker zur Anfertigung von größeren Kronen
  4. Massiveres Schleifen – Der Zahnarzt muss den Zahn intesiver schleifen um das Metallgerüst zu verdecken.
  5. Allergie – Metallgerüste können bei sensibleren Patienten einen unangenehmen Metallgeschmak auslösen

Metallkeramikanfertigung

  1. Zahnarztordination – schleifen, abdrücken, Farbe auswählen
  2. Dentallabor - Modellanfertigung, Übertragung mit 3D Scanner in den Computer.
  3. Dentallabor -  Modellierung im Computer.
  4. Dentallabor – Anfertigung in der CNC Fräse/ Zahnroboter
  5. Dentallabor – handgemachte Keramikschichtung, schleifen, polieren.
  6. Zahnarztordination – Kontrolle im Mund des Patienten – Patienten- und Zahnarzgenehmigung – Zementierung

 

Es wird oft auf einen wichtigen Punkt in den Zahnarztordinationen vergessen – Patientengenehmigung.

 


 


Adresa 

Jiří Sedláček
Veveří 456/9
602 00 Brno
IČO: 49466186

Kontakt 

tel.: +420 777 553 226    Jiří Sedláček
tel.: +420 543 242 845    recepce
tel.: +420 543 216 209    recepce
e-mail: sedlacek@jslab.cz

JS Lab v síti


copyright 2016 JS Lab